Aktuelles aus dem Jahr 2019


Bremer Eiswette mit THW-Hilfe

Traditionell stand am Tag der heiligen drei Könige zum 190sten mal eine für Bremer wichtige Frage über den Zustand der Weser an. Am Osterdeich prüfte der Eiswettschneider, ob die Weser "geiht oder steiht". Will heißen, kann man trockenen Fußes zum gegenüberliegenden Ufer gehen, weil eine Eisfläche besteht, oder ist fließendes Wasser da?

Mehrere Helfer unseres Ortsverbands unterstützten tatkräftig diese Untersuchung der Weser. Wir sorgen u.a. für den Auf- und Abbau von Absperrgittern, sowie das Freihalten der Rettungswege während der Veranstaltung.

Nebenbei sei erwähnt, die Weser „geiht“.

RF


Aktuelles aus dem Jahr 2018


Weihnachtsfeier mal woanders

Unsere alljährliche Weihnachtsfeier zum Jahresabschluss fand in diesem Jahr nicht in den Räumen unseres Ortsverbands statt. Auf Grund der umfangreichen Baumaßnahmen hier, traf man sich im Hotel Werdersee. Rund 60 THW-Helferinnen und Helfer kamen zusammen. Bevor es an das herrliche kalt/warme Buffet ging, hielt der Ortsbeauftragter Alexander Steinmeyer einen Jahresrückblick. Was die Helfer des Ortsverbands 2018 in Summe an Einsätzen, technischen Hilfeleistungen oder Aus- und Fortbildung geleistet haben, kann sich wahrlich sehen lassen. Alexander Steinmeyer bedankte sich bei allen dafür, dass wir eindeutig ein hochaktiver Ortsverbands sind. Zum Schluss des offiziellen Teils nahm der Ortsbeauftragte Ehrungen vor. Etliche 10 bis 50jährige Jubiläen galt es zu würdigen.

Daniel Seifert, unser Jugendgruppenleiter, bedankte sich im Anschluss bei allen für die große Unterstützung seiner Jugendgruppe durch die Helferinnen und Helfer des Ortsverbands. - Bis spät in die Nacht saß man noch gemütlich zusammen, um das Jahr THWmäßig ausklingen zu lassen. Denn was bis zum 31. Dezember noch passiert, das weiß man erst hinterher.

RF


Ehrung von Klaus Junge durch den Präsidenten

Am 1. Advent zeichneten THW-Präsident Albrecht Broemme (im Bild rechts) sowie die Landesbeauftragte für Bremen, Niedersachsen Sabine Lackner 24 THW-Helferinnen und -Helfer aus, die sich seit mehreren Jahrzehnten im THW engagieren. Unter ihnen war aus unserem Ortsverband Klaus Junge (im Bild links). Im niedersächsischen Altwarmbüchen wurde er für seine 50jährige aktive Mitgliedschaft im THW geehrt. Verbunden war das Ganze mit einem traditionellen Adventsbrunch. Das ist doch eine wirklich nette Art und Weise, um sich für das jahrelange Engagement und die Leistungsbereitschaft des Ehrenamts zu bedanken.

RF