Bremen, 11.05.2020, von Rolf Fraedrich

OV-interne Kommunikation während Corona

Auch zu Coronazeiten bedarf es einer guten internen Kommunikation, um einsatzbereit zu sein.

Besprechung der Führungskräfte des Ortsverbands in Homeoffice. Foto THW

Besprechung der Führungskräfte des Ortsverbands in Homeoffice. Foto THW

Schon seit mehreren Wochen findet kein Dienst- und Ausbildungsbetrieb mehr im Ortsverband statt. Das ist ärgerlich, es geht aber pandemiebedingt nicht anders. Gleichwohl sind wir in ständiger erhöhter Einsatzbereitschaft wegen des Virus. Und, wir waren in dieser Zeit ja bereits im Einsatz.

Ohne umfangreiche interne Kommunikation wäre das nicht machbar. Normalerweise laufen die meisten Absprachen während der Dienstzeiten am Montag, natürlich auch per Telefon und Mail. Wenn man sich nicht treffen kann, dann bekommen Mails und das Telefon einen deutlich höheren Stellenwert und deren Umfang nimmt erheblich zu. Zusätzlich greifen wir selbstverständlich auch auf Online-Tools zurück. Diese sind eine außerordentlich große Hilfe, da hier mit mehreren Teilnehmern eine Besprechung abgehalten werden kann. Eine aktuelle Lage, eine kommende Hilfeleistung oder allgemein Organisatorisches kann so kompetent in einem Gremium abgearbeitet werden. So trafen sich heute Abend im virtuellen Raum 12 Führungskräfte des Ortsverbands, um die aktuelle THW-Lage und insbesondere die unseres Ortsverbands zu besprechen. Alle Teilnehmer bewiesen eine hohe Diskussionsdisziplin und innerhalb eine halben Stunde waren alle anstehenden Dinge besprochen. – Hoffentlich können wir solche Besprechungen bald wieder in unseren Unterkunftsräumen durchführen. Mund-Nasen-Schutz und Abstand, das wäre nicht das wirkliche Problem. Es ist einfach netter sich mit allen  persönlich zu treffen, als allein im Homeoffice vor seinem PC zu sitzen.

RF


  • Besprechung der Führungskräfte des Ortsverbands in Homeoffice. Foto THW

  • Besprechung der Führungskräfte des Ortsverbands in Homeoffice. Foto THW

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.