THW stellt seine Kompetenzen erstmals beim Tag der Sicherheit aus

Auf dem Gelände des Zentralkrankenhauses Links der Weser fand der 11. Tag der Sicherheit statt. Diesmal war auch das THW Bremen Süd dabei. Die 1. Bergungsgruppe des Ortsverbandes baute eine Seilbahn auf mit der im Unglücksfall Patienten / Personen oder Material über Hindernisse hinweg in einem Rettungskorb transportiert werden können. Mit einem sogenannten hydraulischen Rettungsgerät Spreitzer, konnten sogar Kinder spielerisch ein Objekt greifen. Die Besucher konnten auch mit einem Hebekissen einen schweren LKW mittels Druckluft anheben. Eine Fahrzeugausstellung bestehend aus einem Gerätekraftwagen und einem Lichtmastkraftwagen rundeten das Programm ab. Neben dem THW waren der ASB, die Feuerwehr mit mehreren Einheiten und der Jugendgruppe, die DLRG, die Seenotretter, die Polizei Bremen und der ADAC vor Ort. Mit einem Kran konnten die Zuschauer hoch hinaus und man konnte beide Rettungshubschrauber (betrieben von ADAC und DRF) besichtigen.