Bremen, 04.02.2020, von Rolf Fraedrich

Zugunglück im Bahnhof Bremen-Neustadt

Ein Güterzug entgleiste im Bereich des Bahnhofs Bremen-Neustadt. Das THW übernahm die Ausleuchung der Schadenstelle.

Einsatz THW OV Bremen-Süd beim Zugunglück im Bahnhof Bremen-Neustadt. Foto THW / Rolf Fraedrich

Einsatz THW OV Bremen-Süd beim Zugunglück im Bahnhof Bremen-Neustadt. Foto THW / Rolf Fraedrich

Gegen 11.50 Uhr entgleiste ein Güterzug im Bereich des Bahnhofs Bremen-Neustadt bei dem kein Personenschaden entstand. Da sich die Arbeiten der Deutschen Bahn (DB) in die folgende Nacht hineinzogen, wurde das THW gegen 17.00 Uhr alarmiert. Unsere Aufgabe war das Ausleuchten der Schadenstelle, damit die Fachkräfte der DB die Nacht durcharbeiten arbeiten konnten. Vorort trafen sich gegen 18.00 Uhr die Einsatzkräfte der THW Ortsverbände Bremen-Süd und Bremen-Ost. Gemeinsam ging man zügig an die Ausleuchtung von etwa 200 Metern links und rechts des verunglückten Zuges. Glücklicher weise setzten sich die Regenschauer des Tages nicht fort. Im Trockenen arbeitet es sich doch einfacher, aber es wurde zusehends kälter.

Der  Verpflegungstrupp (Log-V) unseres Ortsverbands übernahm die Versorgung der Einsatzkräfte, selbstverständlich auch der Mitarbeiter der DB.

Gegen 21.00 Uhr war die Schadenstelle ausgeleuchtet und damit alle aufgetragenen Arbeiten erledigt. Unsere Beleuchtung wurde den Mitarbeitern der DB übergeben. Nachdem unsere Helferinnen und Helfer noch Vorort verpflegt wurden, ging es zurück in die Unterkünfte. Einsatzende war dann für alle um  22.00 Uhr. - Zwei Tage blieb unser Beleuchtungsgerät Vorort, dann konnte es von fünf Helfern wieder zurückgebaut werden.

RF


  • Einsatz THW OV Bremen-Süd beim Zugunglück im Bahnhof Bremen-Neustadt. Foto THW / Rolf Fraedrich

  • Einsatz THW OV Bremen-Süd beim Zugunglück im Bahnhof Bremen-Neustadt. Foto THW / Rolf Fraedrich

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP